Hartmetall-Schleifscheiben zum Skulpieren von Holz, Kunststoffen, Acrylglas, Gummi und NE Metalle

Eine Lösung für viele Probleme. Viele Werkstoffe lassen sich mit herkömmlichen Schleifmitteln nur bedingt bearbeiten. Unsere Schleifscheiben mit Hartmetallschneiden sind die Lösung für viele Schlief Probleme.

  

Das Werkstück bleibt kalt

Kunststoffe neigen beim Schliefen schnell zum anschmelzen. Es bilden sich Raupen, die das Werkzeug zusetzten. Unsere Schleifscheiben arbeiten spanabhebend. Dadurch bleibt die Werkstückoberfläche kalt und statt Schmelzraupen entstehen kalte Späne. So lassen sich Kunststoffe und sogar Gummi sehr gut bearbeiten.

Die Schleifscheibe wird transparent

Die großen Öffnungen in der Scheibe machen sie beim Arbeiten transparent. Sie haben freien Blick auf die zu bearbeitende Fläche und können den Schleifvorgang genau steuern.

Kein Schleifstaub sondern Späne

Normalerweise entsteht beim Schleifen gefährlicher Staub. Unsere Scheiben mit Hartmetallschneiden arbeiten Spanabhebend und statt Schliefstaub entstehen grobe Späne.

Schrauben, Nägel, Nieten u. ä. können mit bearbeitet werden

Eingeschlossene Metallteile, auch aus gehärtetem Stahl, können mit bearbeitet werden. Eine große Hilfe beim Skulpieren von Messergriffen etc.

Hoher Materialabtrag und lange Standzeit

Der Materialabtrag unserer Scheiben ist deutlich höher als bei üblichen abrasiven Schleifmitteln. Außerdem setzten sich die Schneiden nicht zu und sorgen so für eine erheblich längere Standzeit. Die Wechselintervalle sind so viel seltener.

Einfach nachschärfbar

Zum Nachschärfen reicht es den Grat an der Schneide im 90 Grad Winkel zu entfernen. Das kann man mit einer handelsüblichen Diamantschliefscheibe selbst erledigen.

Verschiedene Größen

Die Hartmetallscheiben sind mit 80, 115 und 125 mm Durchmesser lieferbar.

Zur Auswahl